Pakayak_Bluefin_14Frostschutz
Auf Expedition bewährt

Paddler's Picks

Paddelexpedition in die Salische See zwischen dem kanadischen Vancouver Island und dem Festland von Washington State: Der Archipel der San Juan Islands ist Heimat von Orca-Walen, Seehunden, Ottern und vielen anderen Wildtieren (Reportage in KANU 2/2019). Einige Zubehörteile von Outdoor Research haben sich dabei bewährt – aber lassen wir die Teilnehmer selbst zu Wort kommen.

Anzeige

Dry Summit PackTM 


Meghan Martens: »Mit dem Teil kannst du sogar die Eskimorolle üben. Der Dry Payload Pack ist absolut wasserdicht – perfekt für die nassen Tage hier in Pacific Northwest. Die Nähte sind verschweißt, der Rolltop-Verschluss ist schnell im Handling. Bequem und superleicht ist er auch. Mein Rucksack für eigentlich alles, egal ob Paddeln, Wandern oder die City.«

Volumen: 28 Liter, Gewicht: 370 Gramm.

Smartphone-Hülle Sensor Dry Pocket PremiumTM 

Lars Schneider, Fotograf: »Als Fotograf muss ich eigentlich immer erreichbar sein, egal wo. Deshalb ist mir eine zuverlässige, wasserdichte Smartphone-Hülle sehr wichtig. Mit diesem Teil kann ich selbst mitten auf dem Wasser meine Mails checken, denn der Touchscreen funktioniert auch durch die Folie. Sogar einen wasserdichten Kopfhöreranschluss gibt es.« Größen: Standard (iPhone 7®, Samsung Galaxy S® 5 und S® 6), Large (iPhone 7® Plus,  Samsung Note® 3-6 und Galaxy S® 8). 

Badekappe Trucker Performance

Christian Folk: »Sonne im Gesicht ist super, aber gerade beim Paddeln riskierst du, ohne es zu merken, wegen der Reflektion der UV-Strahlung auf der Wasseroberfläche einen heftigen Sonnenbrand. Deshalb steige ich nur mit Cap ins Boot. Und wenn ein Windstoß dir das gute Stück doch mal vom Kopf fegen sollte: Einfach wieder einsammeln, denn dieses Teil schwimmt.«

Activeice Sun SleevesTM

Moritz Becher, Journalist: »Diese Ärmlinge sind für mich ein echter Geheimtipp. Kennt fast niemand, aber sie sind absolut Gold wert. Ich habe sie quasi immer dabei, wenn ich rausgehe – beim Paddeln, beim Laufen, beim Trekking oder auf Skitour. Auf den San Juans ebenso wie beim Wüsten-Trekking in Namibia. Sie schützen zuverlässig vor UV-Strahlung, kühlen aber gleichzeitig angenehm. Keine Magie, sondern das Material leitet den Schweiß extrem schnell von der Haut weg. Die Verdunstungskälte erzeugt den angenehm kühlenden Effekt. 36 Gramm und zusammengerollt so groß wie ein Schokoriegel – passt also in wirklich jede Hosentasche.« Gewicht: 36 Gramm (Gr. L/XL), Größen: S/M-L/XL.

Seattle SombreroTM 

Tom Murphy, Kajak-Guide: »Den Seattle Sombrero gibt es fast schon so lange wie mich. Mitte der 80er Jahre kam dieser Klassiker auf die Welt. Ob man nun Hüte mag oder nicht: Das Teil ist einfach nützlich. Von Mai bis September bin ich fast jeden Tag auf dem Wasser. Regen, Wind, Sonne – manchmal alles an einem Tag. Das ist unser normales Wetter hier in Pacific Northwest. Vor all dem schützt mich der Sombrero und trägt sich dabei tausend Mal angenehmer als eine Kapuze. Da sch… ich auf Eitelkeiten.« Gewicht: 91 Gramm, Größen: S-XL, erhältlich in 14 Farbkombinationen.

Anzeige