Nautiraid Narak 405 CrossZum Tod von Toni Prijon senior
Szene

Einmaliges Ausdauersportevent

Das KANU Magazin vergibt dazu einen Startplatz in der Disziplin Surfski

Anzeige

Vom 9. bis 11. Juni 2017 kommt das Xtreme Coast Race auf die Insel Usedom.

Das einzigartige Ausdauersportevent hatte bereits im Jahr 2013 seine Premiere. Damals mussten die Teams aus je vier Sportlern im Laufen, Outrigger, Biking und im Surfski eine Distanz von 88 Kilometern von Wismar bis nach Rostock-Warnemünde zurück legen.

"Wir freuen uns, dass wir das Xtreme Coast Race auf die Insel Usedom bringen können. Hier haben wir perfekte Bedingungen und können mit Partnern aus der Region für die Aktiven und Zuschauer ein spannendes Event realisieren", erläutert Roman Klawun, selbst Ausdauersportler und Entwickler des Projekts.

Das Besondere beim Xtreme Coast Race ist neben den Disziplinen und dem Austragungsmodus auch die Limitierung der Startplätze. Gerade einmal zehn Sportler dürfen sich je Sportart bewerben. Als Läufer zählt zur Bewerbung eine Laufzeit von circa 1:20 Stunden über 21,1 Kilometer. Die Outrigger- (Kanus mit Seitenausleger) und Surfskifahrer (Rennkajak für Meere) kommen alle aus der aktuellen deutschen und internationalen Rennsportelite. Bereits 2013 war bei den Outriggern u.a. Thomas Reppich, damaliger Europameister, mit am Start. Die Radfahrer müssen Ergebnisse im Radsport oder Triathlon nachweisen. Alle Sportler starten aus der Start- und Zielarena direkt am Strand von Zinnowitz.

"Für das Xtreme Coast Race Usedom 2017 ein idealer Ort. Hier können wir am Freitagabend die Teamauslosung machen, die Aktiven am Samstag ein optimales Rennen realisieren und können die vielen Fans und Zuschauer am Abend nach dem Race eine tolle Beachparty erleben", freut sich Roman Klawun.

Weitere Infos unter: www.xtreme-coast-race.com

Startplatz zu vergeben!

In Zusammenarbeit mit dem Xtreme Coast Race vergibt das KANU Magazin einen Startplatz (von zehn) in der Disziplin Surfski.

Im Startplatz inbegriffen sind die Startgebühr in Höhe von 150 Euro sowie alle Teilnehmerleistungen (Versorgung, offizielle Eventkleidung von hochwertigen Partnern, kostenloser Eintritt zu den Eventpartys, Unterstützung bei der Übernachtung).

Als Kriterien für die Surfski-Fahrer gilt lediglich Wettkampferfahrung, d.h. der Nachweis von mindestens zwei Wettkampffahrten im Ocean-Race in den vergangenen zwei Jahren.

Bewerbungen bitte per Mail an redaktion(at)kanumagazin.de