Livestream Grönland – Galapagos – Ecuador
WWF Webinar

Dam Removal goes Alps

Dem Rückbau von Querbauwerken widmet sich das »Dam removal goes Alps 2021« Webinar, organisiert durch den WWF. Die Online-Seminar-Reihe findet von Dienstag, 4. Mai bis Freitag, 7. Mai 2021 statt.

Anzeige

Unsere Flüsse sind verbaut, aufgestaut und eingezwängt. Es fehlt ihnen Dynamik. Analysen des WWF Deutschland, basierend auf offiziellen Daten des Bayerischen Landesamts für Umwelt, zeigen: Rein rechnerisch blockiert alle 500 Meter ein Querbauwerk die Wanderbewegungen der Fische in Bayern. In Pilotprojekten hat sich mittlerweile gezeigt: Keine Maßnahme bringt die ökologischen Funktionen von Flüssen und die Bestände von Fischen so effektiv zurück, wie der Rückbau von Barrieren.

Die »Dam Removal«-Bewegung begann in den USA: Das Zeitalter des Staudammbaus ist dort vorbei. Stattdessen werden Barrieren entfernt. Beispielsweise wurden zwischen 2009 und 2014 am Elwha-Fluss im Bundesstaat Washington zwei Staudämme entfernt: Der 33 Meter hohe Elwha-Damm und der 13 Kilometer weiter flussaufwärts gelegene Glines-Canyon-Damm. Damit stand den Lachsen und Forellen ein Flusslauf von nicht mehr nur acht, sondern gut 120 Kilometern zur Verfügung. Eine erstaunliche Wiederkehr von Fauna und Flora war zu beobachten. Auch in Europa sammeln mittlerweile viele Akteur:innen Erfahrungen mit dem Rückbau von Querbauwerken, wie bei Dam Removal Europe zu lesen ist. Der größte Dammrückbau in Europa findet derzeit an der Sélune in Frankreich statt. Hier wurden zwei ehemalige Wasserkraftwerke aufgegeben, deren Staudämme nach und nach abgebaut werden.

Online-Tagung »Dam Removal goes alps«

Die Dam-Removal-Bewegung in den Alpenraum zu bringen, ist das Ziel der internationalen Tagung »Dam removal goes Alps 2021«. Die Online-Seminar-Reihe findet Dienstag bis Freitag Nachmittag in der ersten Maiwoche 2021 statt. Die einzelnen Nachmittage haben thematische Schwerpunkte und werden durch vielseitige Erfahrungsberichte internationaler Expert:innen und Praxisbeispiele bereichert:

4. Mai 2021: Was steht auf dem Spiel? Warum müssen wir in den Rückbau von Barrieren investieren und mehr frei fließende Flüsse schaffen?

5. Mai 2021: Wie lässt sich der Rückbau von Querbauwerken voranbringen?

6. Mai 2021: Welcher Nutzen lässt sich aus dem Rückbau von Querbauwerken für Natur und Gesellschaft generieren?

7. Mai 2021: Welche politischen Rahmenbedingungen und Fördermodelle bringen uns auf dem Weg zu frei fließenden Flüssen weiter?

Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenlos.

Infos und Registrierung unter:
https://dam-removal-goes-alps.de/start.html