Clean-ups in Hamburg und StarnbergPaddeln macht Spaß
Wälder Kajak Tage und Outdoortrophy

Schlag auf Schlag

Zwei Events auf einmal: Die Wälder Kajak Tage gehen dieses Jahr vom 20. bis 23. Juni über die Vorarlberger Bühne. Und am dritten Tag, dem 22. Juni, findet mit der Outdoortrophy einer der härtesten Staffelwettbewerbe der Welt statt.

Anzeige

An diesen Tagen füllt sich dank der VKW (Vorarlberger Kraftwerke) das Bett der Mittleren Bregenzer Ach von Bezau bis Alberschwende und belebt Erinnerungen an die traditionsreiche Paddeldestination. Das Programm: Jeden Vormittag läuft das Wasser ab 10 Uhr in Bezau übers Wehr, dort kann man sein Boot also ab 10.30 zu Wasser lassen, schnelle Paddler sollten bis um 11 Uhr warten. Die zehn Kubikmeter werden gegen 11 Uhr am Kraftwerk Andelsbuch eintreffen. 500 Meter danach kommen aus dem Stausee Aach noch einmal fünf Kubikmeter dazu. Wer ein zweites Mal paddeln will, sollte spätestens um 14.30 Uhr am KW Andelsbuch noch einmal einbooten. »Wasser aus« im HIGH 5 in Lingenau ist um 16 Uhr.

Alle Paddler erwartet im HIGH 5 am Ausstieg am ehemaligen Lingenauer Bahnhof ein kühles Bier, außerdem gibt's die bewährte Paddler-Pauschale im HIGH 5 Camp. Für 10 Euro kann man sein Zelt aufstellen, der morgendliche Kaffee ist auch dabei – die Plätze sind aber begrenzt. Weitere Unterkünfte: www.bregenzerwald.at. Im HIGH 5 sorgen am Nachmittag/Abend coole Rhythmen und Lagerfeuerromantik für Stimmung. Weitere Infos: www.outdoor.at/de/events/waelder-kajak-tage.php.

Zweites Event: Am dritten Tag der Wälder-Kajak-Tage, dem 22. Juni, schwitzen Outdoorsportler rund um Lindenau bei einem der härtesten Staffelwettbewerbe der Welt – der Outdoortrophy. Die Disziplinen: Berglauf, Paragliden, Wildwasser-Kajak und Mountainbike. Internationale Extremsport-Stars, Olympiasieger, Welt- und Europameister sowie ambitionierte Amateure gehen dabei an ihre Grenzen – und oft genug darüber hinaus. Auch die »outdoortrophy solo« und die »outdoortrophy single« finden wieder statt. Weitere Infos: www.outdoortrophy.com.