Allgemein

Jetzt im Handel: das neue KANU!

Eine Extrem-Expedition in in den Polar-Ural, entspannte Tourentipps in Deutschland, Checklisten für die Wintertour, eine Kaufberatung Paddelschuhe und vieles mehr – das alles steht im neuen KANU (Ausgabe 2/2022). Außerdem: eine Kanutour vor über 150 Jahren!

Thomas Mattner

Liebe Paddler,
das neue KANU Magazin blickt zunächst einmal zurück: Es ist nun schon wieder mehrere Monate her, da hat ein gewisser Klaus Kurre Kontakt mit der Redaktion aufgenommen. Was sich zunächst wie der ganz alltägliche Wunsch nach einer kurzen Buchrezension anhörte, entpuppte sich als wahrer Schatz. Kurre hat nämlich ein Buch des britischen Künstlers Philip Gilbert Hamerton übersetzt, das im Jahr 1871 unter dem Titel »The unknown river« erschienen ist – und in dem dieser seine Kanutour auf dem französischen Fluss Arroux schildert. Dabei hat Hamerton seine Eindrücke in Ätzradierungen auf Kupferplatten festgehalten, die er zu diesem Zweck mitführte – eine ziemlich geballte Ladung Gepäck, vor allem für moderne Paddler, die ihre Erlebnisse mit einer nicht mal zigarettenschachtel-großen Actioncam dokumentieren. Aus der kurzen Buchrezension wurde also mehr: ein exklusiver Vorabdruck in deutscher Sprache von Hamertons erster Reisebeschreibung mitsamt Ätzradierungen und eine Reportage darüber, wie der Übersetzer den Spuren Hamertons auf dem Arroux gefolgt ist. Tipp: eine gute Tasse Tee schnappen (Kaffee, ein Glas Wein …), aufs Sofa zurückziehen, einen Blick auf das nassgraue Wetter da draußen werfen und in Ruhe lesen. Natürlich nicht nur den Ausflug in die Vergangenheit, sondern auch die anderen Themen.

Heftbestellung: https://shop.jahr-tsv.de/kanu/2047728?itemId=2047728&productId=70521288&utm_campaign=kanu&utm_source=Einzelheftbestellung&utm_medium=Site-Homepageeinbindung&onwewe=0601

Und hier die Themen im Heft in Bildern: