Springe direkt zu: Hauptnavigation Inhaltsbereich Zusätzliche Informationen und Links Bereichsnavigation Servicenavigation



Inhaltsbereich

Touren

Mecklenburgische Seenplatte: Am Ostufer der Müritz

 Deutschland, Mecklenburg Vorpommern

Das Ostufer des zweitgrößten Sees Deutschland ist etwas für Kajakspezialisten und gilt als Tagestour, bei der man sich auch mal ans Meer erinnert fühlt.

Auf der hohen See der Müritz.
»Big Wednesday« auf der Müritz.
Foto: Lars Hoffmann

Das Ostufer der Müritz ist bei gutem Wetter beeindruckend schön, aber schon mäßiger Wind sorgt für kurze gemeine Wellen und es gibt so gut wie keine Möglichkeiten, zwischendurch anzulanden. Entsprechende Ausrüstung und fahrerisches Können sollten also vorhanden sein, will man die »wilde Seite« des zweitgrößten Sees in Deutschland erleben. Irritierend nur, dass selbst nach mehreren Stunden im Seekajak das Wasser nicht salzig schmeckt. Im attraktiven Ort Waren lohnt sich ein kleiner Stadtbummel. Harte Paddler setzen sich danach wieder ins Cockpit und paddeln zurück, alle anderen lassen sich abholen.

Länge: 21 oder 42 km.

 

Dauer: Tagestour für Geübte.

 

Beste Zeit: ganzjährig.

 

Befahrungsregeln: Zum Ostufer der Müritz muss im Bereich des Nationalparks ein Abstand von mindestens 500 Metern gehalten werden, Tonnen beachten.

 

Route: Bolter Kanal - Stadthafen Waren - Bolter Kanal.

 

Ein- & Ausstieg: Campingplatz Bolter Ufer

 

Übernachten: Campingplatz Bolter Ufer, Tel. 039823/21261

 

Kanuverleih: Paddel-Paul (am Leppinsee, direkt verbunden mit der Müritz), April bis Oktober, sonst auf Anfrage, www.paddel-paul.de, Tel. 039829/20324.

 

Infos: Waren Tourismus, www.waren-tourismus.de, Tel. 03991/6661830.

 

Insidertipps: Besuch des »Müritzeums« in Waren, beeindruckend.